Eroxel – Risiken und wirkungsvollere Alternativen erklärt

Eroxel Test

Unzufrieden mit Ihrem eigenen Penis? Unter dem Namen Eroxel wird ein Nahrungsergänzungsmittel verkauft, das nach Angaben des Herstellers erektile Dysfunktion behandeln und den Penis vergrößern soll. Aber ist das wirklich wahr? Hält das Produkt wirklich, was es verspricht?

Das Produkt ist legal erhältlich, aber es gibt keinen Nachweis für seine Wirksamkeit. Mehrere Faktoren deuten darauf hin, dass Eroxel ein Risiko für den Anwender darstellt. Welche sind das? Wir haben umfangreiche Nachforschungen angestellt und fassen im Folgenden unsere Eroxel Erfahrungen zusammen.

Was ist Eroxel?

Potenzprobleme sind schon längst nicht mehr nur eine Frage des Alters. Unter diesen Symptomen leiden in der heutigen Zeit auch immer mehr junge Männer, was auch ihr Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen mindert.

Eroxel ist ein Nahrungsergänzungsmittel eines Schweizer Herstellers, das legal über verschiedene Bestelldienste bezogen werden kann. Während gerade verschreibungspflichtige Potenzmittel meist Nebenwirkungen hervorrufen, ist dies bei Eroxel nicht der Fall – so der Hersteller. Der Grund dafür sind die rein natürlichen Substanzen, die bei der Herstellung der Eroxel Kapseln benutzt werden. Maca ist z.B. eine von ihnen.

Maca bzw. Maca-Pulver gilt schon seit Jahrhunderten als natürliches Potenzmittel. Die Pflanze zeichnet sich durch ihre vielfältigen Wirkungen auf den männlichen Körper aus. Die dauerhafte Einnahme von Eroxel-Kapseln soll für eine stärkere und länger anhaltende Erektion sorgen und den Penis sowohl in der Länge als auch im Umfang um mehrere Zentimeter vergrößern.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist Berichten zufolge sehr gut verträglich, so dass zahlreiche Anwender aller Altersgruppen davon profitieren können. Die Anwender nehmen täglich 2 Kapseln mit etwas Wasser ein. Allerdings gibt es keine wissenschaftlichen Belege für diese Wirkungen, so dass die Behandlung von Erektionsstörungen vom Hersteller nicht garantiert werden kann.

Eroxel Wirkung

Wie wirkt das Potenzmittel?

Eroxel soll die sexuelle Funktion bei Männern stimulieren und die Libido steigern, indem es die Produktion von Testosteron erhöht. Darüber hinaus soll es die Erektion verstärken und dadurch die Dauer des Geschlechtsverkehrs verlängern. Die Erhöhung des Testosteronspiegels würde selbst bei dem kühlsten Mann die Lust auf leidenschaftlichen Sex steigern.

Die Zusammensetzung der Eroxel Kapseln wäre in der Lage, mehrere Probleme des Mannes gleichzeitig anzugehen und sie kompetent und nachhaltig zu lösen. Wir wollten genauer wissen, in welchen Bereichen Eroxel wirken würde.

Wer sich für den Kauf und die Einnahme von Eroxel entscheidet, kann sich angeblich über folgende Wirkungen freuen:

  • Die Erektion wird härter und stärker.
  • Die Libido nimmt zu.
  • Ausdauer und Leistung im Bett nehmen zu.
  • Männer können ihre Erektionen viel besser und länger halten.
  • Der Penis wächst sowohl in der Länge als auch im Umfang.

Wenn man diese vom Hersteller versprochenen Wirkungen betrachtet, scheint das Produkt ein durchaus wirksames und positives Präparat zu sein.

Das Präparat wirkt jedoch nicht über Nacht. Die ersten Symptome sind in der Regel erst sieben Tage nach der ersten Einnahme der Kapseln spürbar. Bis dahin sollte die Penisvergrößerung zumindest spürbar sein. Der Hersteller garantiert, dass nach vier Wochen ein respektables Ergebnis zu erwarten ist.

Der Hersteller untermauert seine Behauptungen mit dem Hinweis, dass Eroxel angeblich wissenschaftlich getestet und bestätigt wurde. Wir konnten jedoch nirgends auf der Website einen Hinweis auf diese Tests und Studien finden, was wir ziemlich seltsam finden.

Gibt es Nebenwirkungen?

Während andere Potenzmittel mit Nebenwirkungen verbunden sind, wäre dies bei Eroxel nicht der Fall. Nach Angaben des Herstellers sind die Eroxel Inhaltsstoffe rein pflanzlich und hat daher keine Nebenwirkungen.

Allerdings kann kein Nahrungsergänzungsmittel oder Medikament dieses Versprechen halten. Ein gewisses Risiko für unerwünschte Wirkungen ist bei der Eroxel Einnahme und Dosierung immer gegeben. Bei den so genannten Nahrungsergänzungsmitteln sind die Nebenwirkungen von Eroxel aufgrund von Allergien zu befürchten, die der Anwender nicht planen oder im Voraus kennen kann.

Außerdem sollten die Anwender besonders vorsichtig sein, da, wie bereits erwähnt, nicht immer Eroxel-Präparate mit der gleichen Zusammensetzung in den Packungen zu finden sind.

So können beispielsweise folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Kopfschmerzen
  • Krämpfe
  • Verdauungsprobleme
  • Schwindel
  • Hautausschlag
  • Erhöhte Blutungsneigung
  • Senkung oder Erhöhung des Blutdrucks
  • Herzrhythmusstörungen

Nicht alle Nebenwirkungen aller Bestandteile von Eroxel sind bekannt oder untersucht.

Wie wird Eroxel eingenommen?

Eroxel ist vor allem für Männer gedacht, die mit ihrer Penisgröße zu kämpfen haben. Die Kapseln sollen nicht nur helfen, die Länge des Penis zu vergrößern. Durch die regelmäßige Einnahme vor dem Geschlechtsverkehr sollen auch Erektionsprobleme dauerhaft behandelt werden. Grundsätzlich sind die Kapseln für Männer jeden Alters geeignet. Besonders geeignet sind sie für Männer im fortgeschrittenen Alter, da diese häufig unter Potenzproblemen leiden.

Der Hersteller beschreibt die Einnahme der Kapseln als relativ einfach. Der Anwender braucht nur eine Kapsel einzunehmen, besser ist es jedoch, täglich 2 Kapseln etwa eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr einzunehmen. Die 2 Kapseln selbst sollten unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden.

Auch hier gilt, dass die Eroxel-Kapseln nach Angaben des Herstellers aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe für eine langfristige Einnahme und Dosierung von Eroxel geeignet sind. Außerdem sollte die Einnahmedauer von 2 Kapseln pro Tag mindestens vier Wochen betragen, um ein wirklich perfektes Ergebnis zu erzielen.

Inhaltsstoffe im Detail

An dieser Stelle haben sich unsere Zweifel an Eroxel etwas vertieft, da wir in verschiedenen Quellen unterschiedliche Aussagen über die Zusammensetzung erhalten haben. Wir können also nicht mit Sicherheit sagen, welche der genannten Inhaltsstoffe tatsächlich in Eroxel enthalten sind.

Dieser Umstand trägt nicht gerade zur Seriosität des Herstellers bei und wir müssen ehrlich zugeben, dass wir nun einige Zweifel an der Transparenz und Ehrlichkeit des Herstellers haben.

Der Hersteller gibt an, dass die Kapseln ausschließlich auf natürlichen Substanzen basieren. Demnach gibt es folgende Eroxel Inhaltsstoffen:

L-Arginin

L-Arginin wirkt nachhaltig auf die Synthese von Stickstoffmonoxid. Dieses unterstützt unter anderem die Erweiterung der Blutgefäße. Dieser Vorgang spielt bei der männlichen Erektion eine entscheidende Rolle.

L-Citrullin

L-Citrullin ist eine Vorstufe von L-Arginin im Körper. Der Körper kann L-Citrullin umwandeln und dann darauf zurückgreifen, wenn das zugeführte L-Arginin verbraucht ist. Dieser Inhaltsstoff hat eine gefäßerweiternde Wirkung. In Verbindung mit einer besseren Blutzirkulation kann die Erektion schneller eintreten und, was noch wichtiger ist, länger anhalten.

Traubenkern-Extrakt

Traubenkerne haben die positive Eigenschaft, die Aufnahme von Stickstoff in den Blutkreislauf zu verbessern. Traubenkern-Extrakt fördert die Bildung von Stickstoff in den Zellen der Innenwände der Blutgefäße. Dies verbessert die Blutzirkulation und die Erweiterung der Gefäße.

Natürlich muss man wissen, dass die Versteifung der Gliedmaßen nur möglich ist, wenn das Blut in den Gliedmaßen ausreichend gepumpt wird. Liegt eine Durchblutungsstörung vor, ist dies nicht der Fall und kann zu Potenzproblemen führen.

Zink-Zitrat

Zink hat eine nachhaltige Wirkung auf die Potenz und kann diese auf natürliche Weise fördern. Das Mineral wird außerdem häufig zur Herstellung eines gesunden Testosteronspiegels oder aber zur Unterstützung der Prostata-Gesundheit von Männern eingenommen.

Maca-Pulver

Maca gilt als einer der besten Aphrodisiaka und natürlichen Potenzmittel. Mit Hilfe des Maca-Pulvers sollen Erektionsfähigkeit und Libido dauerhaft und nachhaltig erhöht und verbessert werden.

Ginseng-Extrakt

Ginseng ist reich an Polyacetylenen, Ginsenosiden und Phytosterolen. Dadurch soll die Pflanze dauerhaft die Potenz steigern und für eine strake Libido sorgen. Darüber hinaus wirkt Ginseng entspannend auf den menschlichen Körper. Nach der Eroxel Einnahme soll dieser Inhaltsstoff dem Anwender dabei helfen, sich zu entspannen.

Süßholzwurzel

Süßholzwurzelextrakt wird in der traditionellen chinesischen Medizin häufig verwendet, da ihm entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften zugeschrieben werden.

Was dies mit Erektion und Potenz zu tun hat, ist jedoch fraglich. Zumal wir nicht sicher sind, dass dieser Inhaltsstoff tatsächlich in dem natürlichen Potenzmittel enthalten ist.

Extrakt aus Preiselbeerfrüchten

Dem Extrakt wird eine positive Wirkung auf den Zustand der Harnwege nachgesagt, weshalb er vor allem bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen eingesetzt wird.

Die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus und könnte sich in gewissem Maße positiv auf Potenz, Erektion und Libido auswirken. Das Hauptversprechen des Herstellers, dass der Penis in Umfang und Länge wachsen kann, kann durch die Wirkungsweise der vorgestellten Inhaltsstoffe nicht erfüllt werden.

Kürbiskern-Extrakt

Ein weiterer Extrakt, der in Eroxel enthalten zu sein scheint, ist der Kürbiskern-Extrakt, der hauptsächlich für den sehr hohen Gehalt an Mineralien und Nährstoffen verantwortlich ist.

Seine Beschaffenheit und Zusammensetzung wirken sich insgesamt positiv auf verschiedene körpereigene Prozesse aus, die auch einem hohen Blutdruck entgegenwirken können, was sich wiederum positiv auf die Erektion und Potenz auszuwirken scheint.

Bei unterschiedlichen Inhaltsstoffen kann nicht von einer anhaltenden Wirkung ausgegangen werden. Die großen Unterschiede sind wenig vertrauenserweckend für das Produkt. Außerdem gibt es bis heute keine medizinischen Studien, die eine tatsächliche Wirkung von Eroxel belegen.

Die Werbeaussagen für Eroxel sind so nicht zulässig, rein rechtlich gesehen. Bei Inhaltsstoffen müssen sich alle Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln an die sogenannte Health-Claims-Verordnung halten. Bei diesem Mittel ist dies nicht der Fall. Es werden Wirkungen versprochen, die ein Nahrungsergänzungsmittel prinzipiell nicht bieten kann.

Außerdem gibt es für einige der in Eroxel enthaltenen Stoffe nicht genügend offizielle Tests und Studien zur Sicherheit.

Wie teuer ist Eroxel und wo kann man es kaufen?

Für alle, die Eroxel kaufen und testen wollen, auch wenn ein Eroxel-Test unmittelbar bevorsteht, gibt es vorab eine schlechte Nachricht. Potenzielle Anwenderinnen und Anwender können das Produkt weder in einem Reformhaus noch in einer Apotheke kaufen.

Wer das Mittel kaufen möchte, findet es derzeit direkt beim Hersteller oder im Online-Shop Baaboo. Vereinzelte Angebote fanden wir auch bei eBay oder Amazon; leider kann man hier nicht immer sicher sein, ob es sich wirklich um das Originalprodukt handelt. Apotheken, Drogeriemarktketten wie Rossmann oder DM oder andere Geschäfte vor Ort führen Eroxel dagegen unseres Wissens nach derzeit nicht.

Der Preis von Eroxel hängt ganz davon ab, wo Sie das Produkt kaufen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, das Produkt auf der Website des Herstellers zu kaufen, zahlen Sie 59,00 Euro für eine Packung mit 15 Kapseln. Der Originalpreis beim Einzelhändler beträgt 118,00 Euro. Deutlich preiswerter ist der Kauf im Online-Shop Baaboo. Hier zahlen Sie 29,95 Euro für eine Packung mit 60 Kapseln. Der Versand ist ebenfalls kostenlos.

Wird für den Kauf ein Rezept benötigt?

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Eroxel ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, das aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen besteht. Das bedeutet, dass es in die Kategorie der Nahrungsergänzungsmittel fällt, die Sie problemlos ohne Rezept auf dem Markt kaufen können.

Dies ist einer der Gründe, warum sich viele Menschen für den Kauf dieses natürlichen Potenzmittels entscheiden – weil man dafür kein ärztliches Rezept benötigt, greifen viele Menschen zu Eroxel in der Hoffnung, ihre Potenzprobleme zu lösen und einen Arztbesuch zu vermeiden.

Nutzererfahrungen zu Eroxel

Wir selbst sind nicht sehr überzeugt von dem natürlichen Nahrungsergänzungsmittel, deshalb haben wir uns auch gefragt, was andere Menschen und Nutzer über das natürliche Nahrungsergänzungsmittel sagen.

Um uns einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir uns zum einen in verschiedenen Foren und zum anderen auf der Website des Herstellers umgesehen. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass die Meinungen sehr unterschiedlich sind. Auf der Website des Herstellers ist das Bild eines Arztes zu sehen, der angeblich ganz begeistert von Eroxel ist. Aber dieses Bild stammt wahrscheinlich aus einer Datenbank und hat daher für uns keine Bedeutung.

Dasselbe gilt für die Eroxel Erfahrungen von Männern, mit denen der Hersteller auf seiner Website für Eroxel wirbt. Die Männer berichten alle positiv über das natürliche Nahrungsergänzungsmittel, aber wir vermuten stark, dass die Bewertungen gefälscht oder vom Hersteller gekauft sind.

Die Anwenderberichte auf der Website des Herstellers sind in sehr schlechtem Deutsch verfasst. In einigen Foren haben wir einen ganz anderen Eindruck über Eroxel bekommen. Die Männer, die das Produkt getestet haben, berichteten, dass die vom Hersteller versprochene Wirkung lange auf sich warten lässt, und einige Benutzer berichteten sogar von Nebenwirkungen.

Gibt es eine wirksame Alternative?

Erektionsprobleme betreffen in Deutschland mehr als 1/3 der Männer über 60. Aber auch immer mehr jüngere Männer haben mit diesem Problem zu kämpfen. Erektionsstörungen verursachen auch psychischen Stress, der sich auch negativ auf die Arbeit auswirken kann.

Sind Sie von der Wirkung des Medikaments nicht überzeugt oder suchen Sie aus anderen Gründen nach einer Alternative? Dann können Sie andere Potenzmittel wie Performer 8 verwenden, die nur für Männer oder nur für Frauen bestimmt sind, oder Sie können sich für die Einnahme von L-Arginin oder Ginkgo entscheiden.

Fazit

Auf den ersten Blick scheint es sich bei Eroxel um ein recht gutes und vor allem weitgehend wirksames Nahrungsergänzungsmittel zu handeln, mit dem Männer Potenz- und Erektionsprobleme effektiv bekämpfen können.

Im Laufe unserer Recherchen haben wir jedoch festgestellt, dass die Behauptungen des Herstellers fragwürdig und die Werbung teilweise komisch ist. Einen Testbericht der Stiftung Warentest oder anderen vertrauensvollen Quellen konnten wir leider ebenfalls nicht finden.

Häufig gestellte Fragen

Wie wirkt Eroxel?

Die in Eroxel enthaltene Mischung aus pflanzlichen Inhaltsstoffen soll angeblich das sexuelle Empfinden intensivieren, die Erektion verstärken und die Dauer des Geschlechtsaktes verlängern. Darüber hinaus soll die regelmäßige Einnahme von Eroxel die Größe und den Umfang des Gliedes messbar erhöhen. Für diese Wirkungsweisen gibt es jedoch keinerlei Beweise oder wissenschaftliche Studien.

Wie schnell wirkt Eroxel?

Besonders oft taucht gerade auch in Foren die Frage auf, wie schnell Eroxel denn wirkt und wie die Wirkung zu spüren ist. Laut Hersteller tritt eine Wirkung bereits nach 2-3 Dosen ein. Da es keinerlei wissenschaftliche Studien und Belege zu Eroxel und seiner Wirkungsweise gibt, ist diese Aussage mit Vorsicht zu genießen.

Wo kann ich Eroxel kaufen?

Eroxel kaufen können Sie in einem Online Shop namen Baaboo. Ebenfalls findet sich das Produkt ab und an auf anderen Verkauftsplattformen, sowie auf ebay und Amazon. Ob hinter diesen Angeboten wirklich der Originale Hersteller steckt ist fraglich. Hier sollten Sie Vorsicht walten lassen.